By Gentle Powers By Gracious Powers

歌詞

Verse 1
Surrounded by such true and gentle powers
So wondrously consoled and without fear,
Thus will I spend with You these final hours,
And then together enter a new year.

Chorus
By gentle powers lovingly surrounded,
With patience we’ll endure, let come what may.
God is with us at night and in the morning
and certainly on every future day.

Verse 2
The worries of the old year still torment us.
We’re troubled still by long and wicked days.
O Lord, give our frightened souls the healing,
For which You’ve chastened us in many ways.

Verse 3
And though You offer us the cup so heavy.
So painful, it’s the most that we can stand.
Not faltering, with thanks we will accept it
And take it as a gift from Your good hand.

Verse 4
And should it be Your will once more to grant us.
To see the world and to enjoy the sun,
Then we will all the past events remember
And finally our life with You is one.

Verse 5
Let the candles blaze today warmly and brightly,
which You brought into our darkness;
let’s again follow together, if it can be.
We know that Your light shines in the night.

Verse 6
If now the stillness is deeply ready for us
let us then hear that resonant tone
of the world which extends unseen around us,
[and] of all Your children’s loud praise-song.

其他版本對照: Von Guten Mächten

Verse 1
Von guten Mächten treu und still umgeben,
Behütet und getröstet wunderbar,
So will ich diese Tage mit euch leben
Und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Chorus
Von guten Mächten wunderbar geborgen,
Erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
Und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

Verse 2
Noch will das alte unsre Herzen quälen,
Noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach, Herr, gib unsern aufgescheuchten Seelen
Das Heil, für das du uns bereitet hast.

Verse 3
Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern
Des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
So nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
Aus deiner guten und geliebten Hand.

Verse 4
Doch willst du uns noch einmal Freude schenken
An dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,
Dann wolln wir des Vergangenen gedenken
Und dann gehört dir unser Leben ganz.

Verse 5
Lass warm und still die Kerzen heute flammen,
Die du in unsre Dunkelheit gebracht.
Führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.
Wir wissen es, dein Licht scheint in der Nacht.

Verse 6
Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,
So lass uns hören jenen vollen Klang
Der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,
All deiner Kinder hohen Lobgesang.

原版詩歌影片